Donnerstag, 30. Juni 2016

Heckenborn - Klag gegen Bebauungsplan abgewiesen

Gestern hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel die Klage (Normenkontrollverfahren) gegen den Bebauungsplan unseres Neubaugebiets verhandelt. Das Ergebnis fiel dabei zu unseren Gunsten aus, denn die Richter haben die Klage abgewiesen.

So berichtet unter anderem die Offenbacher Post in ihrer Online-Ausgabe (garniert mit einem schönen aktuellen Luftbild des Baugebiets):


Das sind für uns und unsere Nachbarn nun natürlich mehr als gute Nachrichten! Wir hatten zwar in Hinblick auf die Klage (die ja bereits seit Jahren bekannt ist und erst jetzt verhandelt wurde) sicherheitshalber einen "echten" Bauantrag gestellt und haben damit Bestandsschutz, aber es hätte bestimmt weitreichende Auswirkungen gehabt wenn der Bebauungsplan für nichtig erklärt worden wäre.

Mal schauen wie die Richter ihr Urteil begründen - vielleicht liest man darüber ja dann wieder etwas in der Presse.

Dienstag, 28. Juni 2016

Verschiedenes - Gartenarbeiten / Homeway / Proxon

Lange habt Ihr von uns nichts mehr gehört bzw. gelesen. Das lag aber weder daran, dass nichts passiert ist noch, dass wir die Lust am Blog verloren haben. Das Problem war leider wie so häufig die fehlende Zeit :-(

Aber jetzt möchten wir Euch nach so langer Abwesenheit mal wieder ein Status-Update zu verschiedenen Punkten geben:

Gartenarbeiten


Unser GaLa-Bauer bzw. dessen Mitarbeiter hatten in den letzten Wochen bei uns nochmals viele Arbeitsstunden investiert um an unserer Terrasse, der Zuwegung und unserer Einfahrt zu arbeiten. Fertig geworden sind sie aber leider wieder nicht :-(

Hinsichtlich der zeitlichen Planung wurde sich „etwas“ verschätzt und im Detail waren dann doch mehr Anpassungen, Zuschnitte und Co. notwendig als gedacht wodurch viel Zeit verloren ging. Blöderweise hat dies nun für uns zur Folge, dass die Arbeiten jetzt erst ab Mitte Juli final abgeschlossen werden können. Wie lange die Arbeiter für den noch offenen Rest brauchen werden können wir nicht abschätzen aber im Juli sollte das alles erledigt sein.

Auch wenn es zeitlich etwas aus dem geplanten Ruder läuft sind wir mit den Arbeiten soweit zufrieden. Ein paar Kleinigkeiten müssen zwar nochmal angegangen werden aber das bleibt ja nicht aus.

Austausch der Haustürüberdachung


Wie in einem früheren Beitrag berichtet, hat sich Hanse Haus ja bereit erklärt unsere beschädigte Haustürüberdachung aus Kulanz auszutauschen. Voraussichtlich Ende Juli soll diese Arbeit nun angegangen werden. Wegen der Lieferzeit des Materials und der Notwendigkeit zweier Kundenservice-Mitarbeiter für den Austausch ist dies nicht früher möglich. Immerhin können dann die Monteure direkt die neue Pflasterung „einweihen“ ;-)

Die Mitarbeiter werden dann direkt auch ein paar kleinere Arbeiten mit erledigen die uns aufgefallen sind – so ist eine Drückerplatte beim WC etwas locker und ein paar Rollläden lassen sich nicht auf die „Mittelstellung“ (Sonnenschutz aber ausreichend Belüftung) programmieren. Nichts wildes aber ich wollte es auch nicht unerwähnt lassen.

Kühlfunktion der Proxon-Wärmepumpe


Wir hatten uns ja - unter anderem nachdem wir diese im Musterhaus in Bad Vilbel im Hochsommer einmal live erlebt hatten - für die Kühlfunktion der Proxon entschieden. Jetzt wartet Ihr vermutlich über unsere Erfahrungen mit dieser in den - dann zwischenzeitlich doch sehr heißen - Sommertagen. Damit können wir Euch aber leider nicht dienen denn noch ist diese bei uns nicht funktional :-(

Wir hatten gemeinsam mit Hanse Haus eine besondere Steuerung der Kühlfunktion umgesetzt. So können wir die Kühlfunktion entweder

  • Ganz automatisch schalten lassen wie vom System standardmäßig vorgesehen oder
  • die Steuerung an unsere PV koppeln: Wenn ausreichend Solarstrom verfügbar würde diese anspringen.

Zum Durchschalten der beiden Modi wurde im HWR ein einfacher Schalter installiert. Nun läuft die Kühlfunktion allerdings in keinem der beiden Modi... Die Firma Zimmermann wusste auch keinen Rat und nun wird sich ein Elektriker von Hanse Haus das ganze nochmal anschauen.

Wie wir auf anderen Blogs gelesen haben (und aus unserer damaligen Erfahrung noch wissen) sollte die Kühlfunktion nämlich doch eine spürbare Erleichterung bei den Temperaturen bringen. Vielleicht kommt ja dieses Jahr dann nochmal der Sommer richtig in Fahrt und wir können diese dann auf Herz und Nieren testen und darüber berichten :-)

Härtetest für Haus, Keller und Co. – Die Wetterlage 


Meine Güte was waren denn das für Wetterkapriolen die letzten Wochen! An einen so verregneten Sommer können wir uns ehrlich gesagt nicht erinnern. Hoffentlich ist bei Euch alles glimpflich ausgegangen und Ihr – oder Eure Baustellen/Häuser – seid vom Schlimmsten verschont geblieben? Bei uns waren die enormen Regenfälle der absolute Härtetest für Haus, Keller und Garage. Jetzt sollte sich zeigen ob alles so dicht ist wie es sein soll und Wasser keinen Weg hinein findet.

Zum Glück können wir an dieser Stelle berichten, dass wir vom Wasser gänzlich verschont geblieben sind. Unser "Garten" sieht zwar übel aus und das Wasser stand dort zeitweise doch sehr hoch (der Boden war einfach zu sehr gesättigt) aber in den Keller kam nichts. Alles trocken - Test mit Bravur bestanden :-)

Teilweise sieht das Baugebiet zwar immer noch sehr sumpfig aus aber immerhin bei unserem Grundstück ist inzwischen alles versickert. Ein paar warme Tage ohne neuen Regen wären aber dennoch gut um dem Boden etwas Erholung zu bieten.

Problem Heimnetzwerk: Homeway vs. Unitymedia 


Unser Problem mit der Einrichtung des Heimnetzwerkes über Homeway in Verbindung mit dem Horizon-Router von Unitymedia besteht leider weiterhin… Sehr ärgerlich das Ganze vor allem da Unitymedia selbst auch nicht wirklich an einer Lösung interessiert zu sein scheint und lieber auf Homeway verweist. Da diese aber auch nicht helfen können dreht man sich nur im Kreis. Meine aktuelle Hoffnung ist daher der Wegfall des Routerzwangs zum 1. August und die Offenlegung der Zugangsdaten durch Unitymedia. Vielleicht können wir über einen eigenen Router die Verbindung ins Internet dann aufbauen und es schaffen, dass dieser dann problemlos ein Signal in die Homeway-Verkabelung einbaut.

Wir haben von Euch auch einige Mails mit Tipps erhalten und möchten uns hierfür herzlichen bedanken! Ehrlich gesagt möchten wir uns aber noch keinen Unitymedia-Techniker (kostenpflichtig) ins Haus holen der dann auch erstmal orientierungslos im Dunkeln stochert. Wenn auch meine mit Hoffnungen gespickte Lösung keine Besserung bringt werden diesen Schritt aber wohl gehen müssen :-(

Das als kurzes Update was bei uns derzeit so los ist. Wir versuchen zukünftig wieder etwas regelmäßiger zu berichten - Punkte über die wir noch schreiben wollen gibt es ja eigentlich genug :-)

Bis Bald!

Sonntag, 5. Juni 2016

Neues zum Normenkontrollverfahren

Lange Zeit war es sehr ruhig rund um das sog. "Normenkontrollverfahren" des Bebauungsplans unseres Neubaugebiets. Andere Nachbarn und wir haben zwischenzeitlich schon mal Nägel mit Köpfen gemacht und immobile Objekte im Baugebiet geschaffen :-)

Nun geht die Klage gegen den Bebauungsplan jedoch in die nächste Runde. Am 29. Juni findet nun die endgültige Verhandlung vor dem Verwaltungsgerichtshof statt - fast zwei Jahre nach Einreichung der Klagen (manches braucht eben einfach seine Zeit):


Wir sind auf jeden Fall gespannt wie es mit dem Normenkontrollverfahren weitergeht und wie das Ergebnis der Verhandlung am Ende ausfällt...

Donnerstag, 26. Mai 2016

Pause bei den Gartenarbeiten

Unser GaLa-Bauer hat bei den Pflasterarbeiten der Garage und der Einfahrt eine vorübergehende Pause eingelegt. Weiter geht es Mitte Juni und Ende Juni sollten dann alle Arbeiten beendet sein und wir dann denn hoffentlich tollen Sommer auf der Terrasse genießen können.

Grund für die Unterbrechnung sind Materialien die noch geliefert werden müssen und die restlichen Arbeiten sollen dann in einem Aufwasch erledigt werden. Wenn ich mir das gemischte Wetter der letzten Tage so anschaue haben sich die GaLa-Bauer sicherlich gefreut nicht bei uns im Regen werkeln zu müssen :-)

Dienstag, 17. Mai 2016

Tausch der Eingangsüberdachung

In einem früheren Eintrag hatten wir ja geschrieben, dass wir noch eine Frage bei Hanse Haus offen hatten und nachdem diese nun auch geklärt ist möchten wir hierüber auch noch berichten:

Einige Woche nach dem Einzug ist uns bei unserer Haustürüberdachung durch Zufall aufgefallen, dass an einer Stelle die Glasplatte abgeplatzt ist. Das ist uns bei der Abnahme leider nicht aufgefallen da man dies nur aus einem bestimmten Winkel wahrnimmt. Wir haben dies direkt dem Kundendienst von Hanse Haus mitgeteilt und ein Monteur hat den Schaden auch begutachtet als dieser ohnehin bei uns vor Ort war.

Er konnte allerdings keine Entscheidung über die weitere Vorgehensweise treffen. Hier mussten wir uns etwas in Geduld üben. Dann aber kam die Rückmeldung aus Oberleichtersbach: Die Glasplatte wird komplett ausgetauscht!

Das ist natürlich toll und eine Entscheidung die ganz klar in unserem Sinne ist! Da die Abnahme ja bereits vorbei war und uns die Beschädigung dort nicht aufgefallen und im Protokoll daher nicht als Mangel vermerkt wurde, waren wir hier auf eine Kulanz von Hanse Haus angewiesen. Umso mehr haben wir uns darüber natürlich gefreut und möchten an dieser Stelle nochmals Danke sagen! :-)

Damit Ihr die Beschädigung auch nachvollziehen könnt zwei Bilder. Leider sieht man es hier schlechter als live. Aber auch live sieht man bald ja gar nix mehr ;-):

Glasplatte abgeplatzt
Glasplatte in Ordnung